Fehlermeldung

  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ctools_context has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /usr/www/users/mediaf/mediacup_net/sites/all/modules/contrib/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ctools_context_required has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /usr/www/users/mediaf/mediacup_net/sites/all/modules/contrib/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; ctools_context_optional has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /usr/www/users/mediaf/mediacup_net/sites/all/modules/contrib/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; panels_cache_object has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /usr/www/users/mediaf/mediacup_net/sites/all/modules/contrib/ctools/ctools.module).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_display has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 3066 von /usr/www/users/mediaf/mediacup_net/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; views_many_to_one_helper has a deprecated constructor in require_once() (Zeile 113 von /usr/www/users/mediaf/mediacup_net/sites/all/modules/contrib/ctools/ctools.module).

Auch in diesem Jahr ist das Zuhause des 1. FC Köln wieder Austragungsort des MEDIACUP Fussball.

Genügend Platz, eine perfekte Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die traditionsreiche Atmosphäre bieten perfekte Voraussetzungen für eine Veranstaltung der Extraklasse, die dem schönsten Sport der Welt – dem Fussball – gerecht wird.

Auch in diesem Jahr werden deshalb wieder mehr als 40 Teams mit 800-1.000 Aktiven aus Redaktionen, TV-Sendern, TV-Produktionsgesellschaften und Agenturen beim größten Fussball-Medien-Turnier Deutschlands gegeneinander antreten. Schließlich ist Köln ein bedeutender Medienstandort – und immer eine Reise wert.

container image

Der Geruch von frisch gemähtem Rasen und eines der schönsten und größten Stadien Deutschlands im Hintergrund lassen jedes Fussballerherz höher schlagen. Was für eine schönere Kulisse könnte es geben, als die Vorwiesen des RheinEnergieStadions, um den Fussball-Medien-Meister 2014 auszuspielen?

Keine! 

container image
container image
container image

Mit sechs Feldspielern und einem Keeper wird auf bis zu 12 Spielfeldern à 55 x 40 m und bei einer Spielzeit von 20 Minuten ausgespielt, wer das große Finale „auf dem heiligen Rasen“ des RheinEnergieStadions bestreiten darf.

Da die Auswechselbänke beschränkt sind, ist eine maximale Teamstärke von 15 Spielern vorgesehen, wobei mindestens ein Promi pro Team erwünscht ist.

Aber nicht nur die prominenten Mitkicker machen den Kampf um den MEDIACUP zu einem der außergewöhnlichsten Branchenevents des Jahres. Nach der harten Feldarbeit gilt es, sich mit allen Teilnehmern, Kollegen, Freunden, Fans und sonstigen Feierlaunigen auf der Players Party bei frischem Kölsch zu verausgaben und den ein oder anderen Spielzug zu feiern. Oder zu ertränken.

Der Eintritt ist somit nicht nur den Teams vorbehalten, sondern auch Nichtkicker sind herzlich dazu eingeladen, bis in den frühen Morgen mit der Medienszene zu feiern. Prost!

container image